von Gestern

Dienstchef/in Kriminaltechnik (100 %)

Zuger Polizei

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf topjobs.ch

Die Zuger Polizei erbringt sicherheits-, verkehrs-, kriminal- und verwaltungspolizeiliche Leistungen zu Gunsten der Bevölkerung. Sie ermittelt bei Straftaten, klärt diese auf, fahndet nach Tätern und sucht nach Beweisen, die der Staatsanwaltschaft und den Gerichten bei deren Beurteilungen dienen. Die Stelle umfasst die Führung des nach ISO/IEC akkreditierten Dienstes Kriminaltechnik. Die forensische Spurensicherung und -auswertung (inkl. IT Forensik) erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den kriminalpolizeilichen Spezialdiensten, der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug und externen Partnern (z.B. Forensisches Institut Zürich oder Institut für Rechtsmedizin in Zürich).

Wir suchen per 1. Juni 2017 oder nach Vereinbarung eine/n

Dienstchef/in Kriminaltechnik (100 %)

Ihre Aufgaben

  • Operative und personelle Führung des Fachdienstes Kriminaltechnik mit 13 Mitarbeitenden
  • Forensische Spurensicherung, Ursachenklärung am Ereignisort und Auswertung von personen- und sachidentifizierenden Spuren
  • Sicherung und Auswertung von elektronischen Spuren (IT-Forensik)
  • Erkennungsdienstliche Behandlungen, Foto- und videografische Aufnahmen sowie Echtheitsprüfungen von Ausweisen
  • Anforderungsgerechter Kompetenzerhalt bei den Mitarbeitenden Kriminaltechnik unter Einhaltung der Vorgaben des Qualitätsmanagements nach der Akkreditierungsnorm EN 17020
  • Ereignisorientierte Arbeitsweise und Leistung von 6 - 8 Wochen Pikettdienst pro Jahr
  • Leitung von Projekten und Arbeitsgruppen bzw. Mitwirkung in entsprechenden Teams

Unsere Anforderungen

  • Wissenschaftliche oder technische Grundausbildung mit Berufserfahrung im Polizeibereich oder Hochschulstudium in einem wissenschaftlichen oder technischen Bereich (z.B. ESC UNIL)
  • Integre Persönlichkeit mit hoher Belastbarkeit und Ausdauer
  • Gute Sozialkompetenz, Eigeninitiative und Organisationstalent
  • Kooperationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Erfolgreiche Führung von Mitarbeitenden mit unterschiedlichen Fachgebieten
  • Rasche Auffassung, gutes analytisches Denkvermögen und Flexibilität
  • Kenntnisse in Fragen des Qualitätsmanagement und -sicherung
  • Kenntnisse, vorzugsweise Erfahrungen bezüglich Strafgesetz und Strafprozessrecht
  • Qualifizierte EDV-Anwenderkenntnisse
  • Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Gute Englisch- und Französischkenntnisse in Sprache und Schrift von Vorteil
  • Bereitschaft zu fachbezogener Aus- und Weiterbildung
  • Wohnsitznahme im Kanton Zug
  • Schweizer Bürgerrecht und einwandfreier Leumund

Unser Angebot

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Führungstätigkeit
  • Offenes, innovatives Führungsteam und ein überschaubares Berufsumfeld
  • Bedarfsgerechte Einführung in den Verantwortungsbereich
  • Den Anforderungen entsprechende Entlöhnung und zeitgemässe Sozialleistungen
  • Arbeitsplatz in der Nähe des Bahnhofs Zug

Bewerbung/Auskunft
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis am 5. Dezember 2016 an Zuger Polizei, Irène Amrein, Personalverantwortliche, Postfach 1360, 6301 Zug.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Dr. Thomas Armbruster, Chef Kriminalpolizei, gerne zur Verfügung, T 041 728 42 02, thomas.armbruster@zg.ch.