Company logo

Projektleiter/in Hochschulentwicklung D&K Doktoratsprogramm 'Eco-Social Innovation by Design' (5

Hochschule Luzern
Emmenbrücke

2W

Die Hochschule Luzern – Design & Kunst bietet schweizweit einzigartige Studiengänge und positioniert sich in der Forschung mit kreativen Schwerpunkten in Design, Kunst und Film. Dank nationaler und internationaler Vernetzung, profilierten Mitarbeitenden, gut ausgebauten Werkstätten und grosszügigen Ateliers bietet das Departement Design & Kunst ein Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Es ist eines der sechs Departemente der Hochschule Luzern, an der über 1'800 Mitarbeitende tätig sind und sich rund 11'500 Studierende aus- und weiterbilden.

Die HSLU - D&K startet auf Herbst 2021 das Doktoratsprogramm "Eco-Social Innovation by Design" in Kooperation mit dem National Institute of Design (NID) in Ahmedabad, Indien. Das Programm ist Teil der Entwicklung des Departements, in der Nachhaltigkeit als Schlüsselqualifikation in Lehre und Forschung im Bachelor, Master und Doktorat gestärkt wird.

Auf 1. Dezember 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir Sie als

Projektleiter/in Hochschulentwicklung D&K Doktoratsprogramm 'Eco-Social Innovation by Design' (5

Projektleiter/in Hochschulentwicklung D&K Doktoratsprogramm 'Eco-Social Innovation by Design' (50%)

Ihre Aufgaben

  • Sie bauen das von swiss universities geförderte PhD-Programm "Eco-Social Innovation by Design" auf Basis der Gesuchseingabe auf.
  • Sie koordinieren das Programm und pflegen engen Austausch mit dem National Institute of Design (NID), Ahmedabad.
  • Sie bringen sich bei der inhaltlichen Ausgestaltung des Programms (u.a. Aufbau gemeinsames Kursprogramm) ein und stimmen es mit dem der HSLU- D&K, dem Swiss Graduate Network (SwissGradNet), sowie mit dem im Campus Luzern bereits vorhandenen Kursprogramm ab; auch zeichnen sie verantwortlich für die Einbindung der dafür notwendigen Expertinnen und Experten.
  • Sie konzipieren und begleiten das Ausschreibungs-, Selektions- und Zulassungsverfahren für die rund 12 Dissertierenden
  • Sie bringen das Doktoratsprogramm in Abstimmung mit dem bei der HSLU - D&K im Entstehen begriffenen PhD-Hub, stehen im regelmässigen Austausch mit den Leitenden der Forschungsgruppen/Competence Centers, den Studiengangsleitungen und der Projektleiterin Forschung & Internationales.
  • Sie entwickeln ein Qualitätsmanagement für das Doktoratsprogramm und kümmern sich um weitere Fördermittel und Ressourcen, welches die langfristige Sicherung des Programmes gewährleistet.

Ihr Profil
  • Sie bringen einen facheinschlägigen oder fachverwandten Hochschulabschluss mit; eine Promotion oder eine äquivalente Qualifikation ist zwingend.
  • Sie verfügen über Forschungsqualifikation und -erfahrung an den Schnittstellen zwischen Design und Nachhaltigkeit.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der gegenwärtigen Diskurse zu Transformation und Nachhaltigkeit in und durch kreative Verfahren.
  • Sie wissen, dass kreative Verfahren Schlüsselkompetenzen sind, um nachhaltige Entwicklungen transdisziplinär in sozio-ökonomischen Systemen zu erwirken.
  • Sie blicken auf Erfahrung in den adressierten Berufs- und Wissensfeldern zurück und schätzen die Herausforderungen in binationale Kooperationen.
  • Sie haben Lust auf die Zusammenarbeit in einem bestehenden, kollegialen Team.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache und sind bereit zu reisen.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine attraktive Anstellung (Personalkategorie Administrative und technische Mitarbeitende), in einem eingespielten, kollegialen und sehr erfolgreichen Team mit vier etablierten Forschungsgruppen, welche seit Jahren kontinuierlich in einem konstruktiven Nebeneinander in anwendungs- und grundlagenorientierten Projekten in den Fachbereich Design, Kunst & Film arbeiten. Sie arbeiten eng zusammen mit der Geschäftsleitung des Doktoratsprogramms 'Eco-Social Innovation by Design', die auch zuständig ist für die Internationalen Beziehungen und für Fragen zum Mittelbau im Departement.

Für diese abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum steht Ihnen eine moderne Infrastruktur am Standort Emmenbrücke zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie von Rachel Mader, Leiterin CC Kunst, Design & Öffentlichkeit, Stellvertretung Vizedirektion Forschung, rachel.mader@hslu.ch oder www.hslu.ch/design-kunst.

Die Bewerbungsgespräche finden am 22. November 2021 statt.

Bitte lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14. November 2021 zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.