Company logo

Berater/-in Opferhilfe 60%-Pensum

Personalamt Kanton Solothurn
Olten

2T

Das Amt für soziale Sicherheit gewährleistet eine bedarfsgerechte soziale Sicherheit im Kanton und entwickelt Lösungen für gesellschaftliche Lebens- und Problemlagen. Es führt seit 1. Juli 2021 eine eigene Beratungsstelle Opferhilfe.

Berater/-in Opferhilfe 60%-Pensum

Für die Beratungsstelle Opferhilfe Solothurn in Olten suchen wir eine/-n Berater/-in, 60%-Pensum.

Berater/-in Opferhilfe 60%-Pensum

Ihr Aufgabenbereich

Sie beraten und begleiten Gewalt- und Verkehrsopfer und ihre Angehörigen in psychosozialer und juristischer Hinsicht und unterstützen sie bei der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäss Opferhilfegesetz. Zudem beraten Sie Fachpersonen zu opferhilferelevanten Themen. Sie übernehmen die Fallführung, richten bei Bedarf finanzielle Soforthilfe aus und/oder unterstützen die Opfer/Angehörigen bei der Einreichung von Gesuchen für Kostenbeiträge an die Kantone. Sie vermitteln Hilfeleistungen Dritter (Institutionen, Fachpersonen), arbeiten interdisziplinär mit externen Stellen zusammen und vernetzen sich.

Wir erwarten

eine abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung als Sozialarbeiter/-in oder eine gleichwertige Ausbildung und idealerweise Kenntnisse im Opferhilfe-, Zivil-, Straf- und Sozialversicherungsrecht. Erfahrung in der systemischen, ressourcen- und lösungsorientierten Beratung von gewaltbetroffenen und traumatisierten Menschen sowie in der Fallführung (Case Management) wird erwartet. Sie sind eine flexible, selbstständig arbeitende, belastbare Persönlichkeit mit hohem Engagement und hoher Sozialkompetenz. Sie sind eine stabile und belastbare Person und können sich gut abgrenzen. Sie bringen analytische Begabung, ganzheitliches Problemlösungsverständnis und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit. Eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie Fremdsprachenkenntnisse runden Ihr Profil ab. Der Stellenantritt erfolgt per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung. Der Arbeitsort ist Olten.

Wir bieten

eine vielseitige, interessante und herausfordernde Tätigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten, Austausch und Zusammenarbeit im Team, zeitgemässe Arbeitsbedingungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und einen leistungsorientierten Lohn.

Informationen

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Nicole Wyss, Stv. Leiterin Beratungsstelle Opferhilfe, Telefon 062 311 86 73.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens am 16.12.2021 via Bewerbungs-Button.